Der chinesische Mischkonzern HNA verfolgt ehrgeizige Wachstumsziele: Bis 2025 will man zu den zehn größten Konzernen der Welt gehören. © dpa/picture alliance
  • Von Redaktion
  • 06.09.2017 um 15:37
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:15 Min

Der chinesische Mischkonzern HNA will bis 2025 in die Top 10 der Weltkonzerne vorstoßen. HNA-Gründer Chen Feng sucht daher stets nach neuen Kaufgelegenheiten. Dabei hat der neue Großaktionär der Deutschen Bank laut einem Medienbericht auch die Allianz ins Visier genommen. Doch sowohl das Management in München als auch die Bundesregierung hätten reserviert auf die Anfrage reagiert, heißt es.

Hier geht es zum Artikel.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!