Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

CDU-Expertin Anja Karliczek „Der Leidensdruck kann noch nicht groß genug sein“

Anja Karliczek im Deutschen Bundestag in Berlin.
Anja Karliczek im Deutschen Bundestag in Berlin. © Pressefoto

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek ärgert sich derzeit über widersprüchliche Signale aus der Versicherungsbranche. Einerseits stöhnten die Versicherer über die Last der Zinszusatzreserve. Andererseits würden sie Kunden frohen Mutes jetzt noch den aktuell geltenden Garantiezins von 1,25 Prozent anbieten. Die Politikerin fordert weitere Reformen – auch bei den Abschlussprovisionen.

|  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Lohnlücke zwischen Frauen- und Männerfußball: Topgehälter versus Hungerlohn
Strategische Partnerschaft mit Phoenix
Gut gerüstet für den Brexit
German Brand Award 2018
Der GARS – Rückblick und Ausblick