Bundesfinanzministerium plant neues Melderegister Regierung will Kredite schärfer prüfen

 Sitz des Bundesfinanzministeriums in Berlin.
Sitz des Bundesfinanzministeriums in Berlin. © Peter Kuley/CC BY-SA 2.5/Wikimedia

Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie scheint der Bundesregierung nicht auszureichen: Das Bundesfinanzministerium will demnächst einen ersten Gesetzesvorschlag zur Einführung eines Melderegisters für private Immobilienkredite machen. Rüdiger Mrotzek, Vorsitzender des ZIA-Ausschusses Finanzierung, hält derartige Verschärfungen so kurz nach der Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie für viel zu übereilt.

|  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen