Bürgerversicherung Hallesche fürchtet zypriotische Zustände

|  Drucken

Die Barmenia will keine eigenen Tarife anbieten, sollte es nach einem möglichen Regierungswechsel in Berlin zu einer Bürgerversicherung kommen. Es gebe genug Krankenkassen, seinem Unternehmen fehlten dazu auch die nötigen Strukturen, so Vorstandschef Josef Beutelmann. Sein Kollege bei der Hallesche Krankenversicherung, sieht in diesem Fall ohnehin dunkle Wolken über der Republik aufziehen. Schon jetzt müsse das gesetzliche System vom Staat mit Milliarden gestützt werden. Dies seien zypriotische Zustände, so Walter Botermann: „Irgendwann wird eine Troika entscheiden, was noch bezahlt werden darf und was nicht.“

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen