BU "Ein riesiger Markt liegt brach"

|  Drucken

Die Absicherung der Arbeitskraft ist DAS Zukunftsthema der Branche, glaubt Michael Franke, Geschäftsführer des Analysehauses Franke und Bornberg. Aber es wird oft falsch angegangen, sagt er.

"Zu oft wird dabei noch ausschließlich in den Kategorien der BU gedacht. Doch hochkarätige Berufsunfähigkeitstarife bleiben immer mehr Kunden verschlossen, vor allem für körperlich Tätige sind sie zunehmend unerschwinglich. Deswegen müssen Berater und Vermittler neue Wege gehen“, sagt Michael Franke.

Das Potenzial sei offensichtlich: Von rund 40 Millionen Erwerbstätigen in Deutschland sind rund 75 Prozent nicht gegen den Verlust ihrer Arbeitskraft versichert. „Diese Zahlen machen deutlich, dass für unterschiedliche Zielgruppen ein massiver Bedarf an Alternativen zur klassischen BU besteht. Ein riesiger Markt liegt brach“, so sein Fazit.

Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen