BU-Antrag abgelehnt Jetzt ist der Makler gefordert

Immer wieder kommt es vor, dass Versicherungen BU-Anträge erst einmal systematisch ablehnen. Oft nehmen sich Kunden dann keinen Anwalt. Muss der Makler den Versicherten darauf hinweisen, dass er eventuell Ansprüche gegenüber dem Versicherer besitzt und das Hinzuziehen eines Anwalts eine gute Idee wäre? Ja, sagt Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke.

| , aktualisiert am 10.11.2014 10:14  Drucken

Hier geht es zum Artikel

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen