Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Britischer Versicherungsmarkt Beendet der Brexit die Vormachtstellung in Europa?

Der Versicherungsverband GDV hat die Fakten zum Brexit aus Versicherersicht in einer Grafik illustriert.
Der Versicherungsverband GDV hat die Fakten zum Brexit aus Versicherersicht in einer Grafik illustriert. © GDV

Mit einem Weltmarktanteil von 7 Prozent ist Großbritannien der größte Versicherungsmarkt Europas und der viertgrößte weltweit. Ist nach dem Brexit Schluss damit? Wohl kaum. London bleibe ein Zentrum der Versicherungswelt, schätzt der deutsche Versicherungsverband GDV. Allerdings hätten die Briten mehr zu verlieren als Deutschland, so der GDV, der die Zusammenhänge in einer großen Infografik veranschaulicht hat.

| , aktualisiert am 04.07.2017 16:26  Drucken

Hier geht es zum Artikel und zur Infografik.

Vertrauen in die Altersvorsorge wieder gewachsen
Standard Life Aberdeen nach der Fusion
Werbung

Die Fusion von Standard Life Investments und Aberdeen Asset Management zu Aberdeen Standard Investments sorgte im vergangenen Jahr für Aufsehen in der Finanzbranche.

Wie hat sich die Finanzwelt durch die Fusion geändert? Welche Produkte waren 2017 bei dem neuen, 650 Milliarden Euro-verwaltenden Unternehmen, am Erfolgreichsten? Und was ist das Erfolgsrezept der MyFolio-Produkte, die sich sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland großer Beliebtheit erfreuen?

Das fragte Börsenmoderator Andreas Franik den Investment Direktor bei Aberdeen Standard Investments, Michael Heidinger, in einem auf dem Fondskongress in Mannheim aufgezeichneten Interview.

Mit Weitblick die Vorsorge planen
Neue Ankenbrand-Studie: Worauf es Kunden bei der privaten Altersvorsorge tatsächlich ankommt