Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Brexit & Co. „Wir brauchen Planungssicherheit“

v.l.n.r: Hartmut Webersinke, Gerrit Jan van den Brink, Hato Schmeiser, Nick Leake, Wolfgang Bosbach und Moderator Andreas Franik.
v.l.n.r: Hartmut Webersinke, Gerrit Jan van den Brink, Hato Schmeiser, Nick Leake, Wolfgang Bosbach und Moderator Andreas Franik. © Oliver Lepold

Vor welchen Herausforderungen stehen Wirtschaft, Politik und Finanzbranche in Zeiten von Niedrigzinsen und Brexit? In der britischen Botschaft in Berlin diskutierten fünf Experten über mögliche Auswirkungen.

|  Drucken
 | © Standard Life
TV-Wirtschaftsjournalist Andreas Franik © Standard Life

Die anspruchsvolle Fachdiskussion zu Themen wie der Regulierung in der Europäischen Union, die unterschiedlichen Strukturen der Altersvorsorge in den unterschiedlichen Ländern und die eigentliche Aufgabe der Notenbanken, leitete Andreas Franik, TV-Wirtschaftsjournalist.

Vor Ort waren der langjährige CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, Hartmut Webersinke, Dekan der Wirtschafts- und Rechtsfakultät der Hochschule Aschaffenburg, Nick Leake, Botschaftsrat EU und Wirtschaft in der Britischen Botschaft in Berlin, Gerrit Jan van den Brink, Finanz- und Risikovorstand bei Standard Life Deutschland sowie Professor Hato Schmeiser, Inhaber des Lehrstuhls für Risikomanagement und Versicherungswirtschaft an der Universität St. Gallen.

Pfefferminzia hat die wichtigsten Kernthesen der fünf Diskussionsteilnehmer zusammengefasst.

Altersvorsorge neu gedacht
Werbung

Das seit Jahren anhaltende Niedrigzinsumfeld verändert nachhaltig die private Altersvorsorge. Lohnen sich die als verstaubt geltenden Versicherungsprodukte überhaupt noch? Und wie können Sparer ihre Anlageziele optimal erreichen und ihr Langlebigkeitsrisiko absichern? Das erläutert Stephan Hoppe, Direktor Investmentstrategie bei Standard Life, im Interview.

Standard Life bleibt Standard Life
Werbung

Obwohl Standard Life jetzt offiziell der Phoenix Gruppe angehört, wird sich für die deutschen und österreichischen Vertriebspartner und Kunden des Versicherers in Zukunft nichts ändern.

Im Video-Interview spricht Susan McInnes, Vorstandsvorsitzende der Standard Life Versicherung, über ihre Pläne und die Details der strategischen Partnerschaft mit der Phoenix Gruppe.

Basisrente: Alleskönner unter den Vorsorgeprodukten
Werbung


Mit einer Basisrente steht Ihren Kunden ein Vorsorgeprodukt zur Verfügung, das unter anderem flexible (Zu)Zahlungen, Steuervorteile sowie Pfändungs- und Insolvenzschutz bietet.

Werfen Sie jetzt einen Blick auf Ihren Bestand und sprechen Sie Ihre Kunden auf die Basisrente an. Denn noch können die zum Produkt gehörenden Steuervorteile für das laufende Jahr ausgeschöpft werden.

Informieren Sie sich zudem über die fondsgebundene Basisrentenversicherung Maxxellence Invest von Standard Life. Neben 50 neuen Fonds wartet das Produkt mit vielen Zusatzoptionen auf. Jetzt mehr erfahren!

Fit für den Brexit: Alles rund um die „Part-VII-Übertragung“
Werbung


Seitdem der Brexit-Termin feststeht, hat Standard Life begonnen, die Weichen neu zu stellen und die Übertragung der deutschen und österreichischen Verträge auf seine schottische Tochtergesellschaft vorzubereiten.

Als Basis für die Übertragung wird ein rechtliches Verfahren, die sogenannte „Part-VII-Übertragung“, dienen. Lesen Sie hier mehr über die geplanten Schritte, die Regulierungsfragen und den voraussichtlichen Zeitplan.