Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Brexit & Co. „Wir brauchen Planungssicherheit“

v.l.n.r: Hartmut Webersinke, Gerrit Jan van den Brink, Hato Schmeiser, Nick Leake, Wolfgang Bosbach und Moderator Andreas Franik.
v.l.n.r: Hartmut Webersinke, Gerrit Jan van den Brink, Hato Schmeiser, Nick Leake, Wolfgang Bosbach und Moderator Andreas Franik. © Oliver Lepold

Vor welchen Herausforderungen stehen Wirtschaft, Politik und Finanzbranche in Zeiten von Niedrigzinsen und Brexit? In der britischen Botschaft in Berlin diskutierten fünf Experten über mögliche Auswirkungen.

|  Drucken
 | © Standard Life
TV-Wirtschaftsjournalist Andreas Franik © Standard Life

Die anspruchsvolle Fachdiskussion zu Themen wie der Regulierung in der Europäischen Union, die unterschiedlichen Strukturen der Altersvorsorge in den unterschiedlichen Ländern und die eigentliche Aufgabe der Notenbanken, leitete Andreas Franik, TV-Wirtschaftsjournalist.

Vor Ort waren der langjährige CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, Hartmut Webersinke, Dekan der Wirtschafts- und Rechtsfakultät der Hochschule Aschaffenburg, Nick Leake, Botschaftsrat EU und Wirtschaft in der Britischen Botschaft in Berlin, Gerrit Jan van den Brink, Finanz- und Risikovorstand bei Standard Life Deutschland sowie Professor Hato Schmeiser, Inhaber des Lehrstuhls für Risikomanagement und Versicherungswirtschaft an der Universität St. Gallen.

Pfefferminzia hat die wichtigsten Kernthesen der fünf Diskussionsteilnehmer zusammengefasst.

Vorsorgen mal anders
Werbung

Wer spart, denkt oftmals an Tagesgeldkonten, Aktieninvestments oder gar Sparschweine. Doch man kann auch anders vorsorgen: indem man die eigene Person zur Marke macht. Das kann natürlich nicht jeder.

Lesen Sie hier wie Christiano Ronaldo es seit dem Kindheitsalter perfektioniert hat, in sich selbst zu investieren - und damit die beste Vorsorge für die eigene Zukunft zu treffen.

Offizielle Stellungnahme zu den Brexit-Plänen
Lohnlücke zwischen Frauen- und Männerfußball: Topgehälter versus Hungerlohn
Strategische Partnerschaft mit Phoenix
Der GARS – Rückblick und Ausblick