Ein Beratungsgespräch: Wer nach DIN-Norm 77230 berät, kann mit einem Gehaltsbonus rechnen. © Pixabay
  • Von Juliana Demski
  • 28.05.2019 um 11:18
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Seit Januar 2019 können Makler Privatkunden nach der sogenannten DIN-Norm 77230 beraten. Der Finanzdienstleister Defino und das Pool-Unternehmen Conceptif wollen entsprechende Zertifizierungen nun durch eine höhere Courtage honorieren.

Die unter der Federführung des Deutschen Instituts für Normung (DIN) und des Finanzdienstleisters Defino erarbeitete DIN-Norm 77230 ist seit Januar 2019 für Makler in der Privatkundenberatung anwendbar. Gemeinsam mit dem Pool-Unternehmen Conceptif will Defino dem Regelwerk nun zum Durchbruch verhelfen – mit einer speziellen Honorierung, die einen Bonus von bis zu 10 Prozent der Courtage beinhaltet.

„Die DIN-Norm ist für uns ein Qualitätsnachweis für eine hochwertige und umfassende Beratung“, sagt Jan Bergmann, Leiter Produktmanagement bei Conceptif. „Wir honorieren die Bemühungen jener Maler, die sich dem Zertifizierungsprozess unterziehen und die DIN 77230 im bestmöglichen Interesse der Kunden anwenden.“

Die Norm lege fest, welche Daten Vermittler für eine Basis-Finanzanalyse von Privathaushalten erheben sollten und wie sie die individuellen Risiken der Haushalte identifizieren könnten, so Bergmann. Verbraucher könnten sich deshalb immer sicher sein, dass das Ergebnis einer solchen Analyse vergleichbar sei – egal welcher Berater diese vorgenommen habe.

Conceptif erwartet zudem, dass die DIN-Norm langfristig zum Branchenstandard wird. Bei Haftungsstreitigkeiten um eine fachgerechte Beratung sei davon auszugehen, dass die Gerichte die DIN-Norm als Entscheidungsgrundlage für ihre Urteile heranziehen würden, schreibt das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Für Vermittler könne es daher von Vorteil sein, sich nach DIN 77230 zu zertifizieren.

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!