Rentner in Japan: Der Government Pension Investment Fund aus Japan ist mit 1,7 Billionen US-Dollar der größte Pensionsfonds der Welt © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Eugene Hoshiko
  • Von Andreas Harms
  • 29.11.2022 um 11:03
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Deutschland will endlich mit einem öffentlichen Vorsorgefonds auf Aktienbasis loslegen. 10 Milliarden Euro bilden die Startsumme für die sogenannte Aktienrente – im Vergleich zu etablierten Vorsorgevermögen ist das ein nur kleiner Betrag, wie eine Grafik von Visual Capitalist mit den 100 größten Pensionsfonds zeigt. Nur einer davon kommt aus Deutschland.

Über allen thronen die staatlichen Pensionsfonds von Japan und Norwegen. Der Government Pension Investment Fund aus Japan sitzt auf einem Vermögen von 1,7 Billionen US-Dollar. Das sind umgerechnet 1,6 Billionen Euro – mehr als alle deutschen Aktien zusammen, zumindest in diesem Herbst. Der schon medial recht verbreitete norwegische Staatsfonds bringt es auf 1,4 Billionen Dollar.

Die Grafiker von Visual Capitalist haben die 100 größten Pensionsfonds in eine riesige Grafik gepackt (Zum Vergrößern klicken Sie einfach drauf). Und selbst die Nummer 100, der Illinois Municipal bringt es auf ein Vermögen von 55 Milliarden Dollar. Deutschland hat also noch ein bisschen was zu tun, um vorn mitmischen zu können. Immerhin ist mit der Bayerischen Versorgungskammer auf Rang 34 ein Vertreter aus Deutschland mit dabei. Das Volumen liegt bei 122 Milliarden Dollar, also 117 Milliarden Euro.

Die 100 größten Pensionsfonds der Welt (Quelle: Visualcapitalist)
Die 100 größten Pensionsfonds der Welt (Quelle: Visualcapitalist)
autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms ist seit Januar 2022 Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort