Bild der Woche WM-Start in Brasilien

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ist am Donnerstagabend mit einer farbenprächtigen Eröffnungsfeier in Sao Paulo gestartet.

| , aktualisiert um  Drucken

An der etwa 6 Millionen Euro teuren Show wirkten 600 Tänzer mit. Die US-Sängerin Jennifer „J.Lo“ Lopez sang den WM-Song „We Are One“.

Im Auftaktspiel der WM gewann Favorit Brasilien gegen die kroatische Elf mit 3:1. Doch die Gastgeber taten sich schwer. Nach einem Eigentor der Brasilianer durch Verteidiger Marcelo lag die Elf zunächst hinten. Neymar rettete die Stimmung und traf nach einer knappen halben Stunde mit einem sauber in die Torecke platzierten Fernschuss zum Ausgleich.

Nur durch eine Fehlentscheidung des japanischen Schiedsrichters konnte Brasilien in der zweiten Halbzeit in Führung gehen. Er gab nach einer Schwalbe des Stürmers Fred einen unberechtigten Elfmeter, den Neymar in der 71. Minute verwandelte.

Vor der Eröffnung hatte es heftige Proteste von WM-Gegnern in den Straßen von Sao Paulo gegeben. Die Polizei griff hart durch.

Die deutsche Mannschaft tritt übrigens am kommenden Montag um 18:00 Uhr gegen Portugal an.

Pfefferminzia HIGHNOON