Bild der Woche Formel-1-Chef angeklagt

| , aktualisiert um  Drucken

Dem Formel-1-Sportmanager Bernie Ecclestone drohen zehn Jahre Haft. Die Münchener Staatsanwaltschaft klagte den 82-Jährigen in dieser Woche wegen angeblicher Bestechung sowie Beihilfe zur Untreue an. Der Brite soll der BayernLB ein Schmiergeld von 44 Millionen Dollar gezahlt haben, damit die Bank ihre Formel-1-Anteile an einen von Ecclestone ausgewählten Investor verkauft. Im September entscheidet sich, ob und wann ein Prozess gegen ihn eröffnet wird.

Pfefferminzia HIGHNOON