Berliner Weihnachtsmarkt Erster Schaden für Terror-Versicherer Extremus

Polizisten stehen vor dem zerstörten LKW am 20. Dezember 2016 am Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin: Bei dem Terroranschlag starben zwölf Menschen auf dem Weihnachtsmarkt.
Polizisten stehen vor dem zerstörten LKW am 20. Dezember 2016 am Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin: Bei dem Terroranschlag starben zwölf Menschen auf dem Weihnachtsmarkt. © dpa/picture alliance

Der Spezialversicherer für Sachschäden durch Terrorattacken, Extremus, hat 15 Jahre nach seiner Gründung den ersten Leistungsfall. Er wird für einen Teil der Sachschäden aufkommen, die der Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im Dezember 2016 verursacht hat. Für die Entschädigung der Opfer ist er nicht zuständig, hier wird wohl der Bund einspringen.

|  Drucken
Hier geht es zu den Details.
POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen