Internetvertrieb› zur Themenübersicht

Beratungsalltag Wie „kleine“ Versicherungen die Kundenbindung stärken

Eine Patientin wird am Flughafen Düsseldorf vor einem ADAC-Ambulanzflugzeug auf eine Trage gehoben.
Eine Patientin wird am Flughafen Düsseldorf vor einem ADAC-Ambulanzflugzeug auf eine Trage gehoben. © dpa/picture alliance

Allzu gern rücken die „kleinen“ Versicherungen wie die aus dem Reisebereich in den Hintergrund. Zu Unrecht, findet Tobias Haff, Mitglied der Geschäftsleitung des B2B-Vergleichsportals Procheck24. Denn diese Policen können die Kundenbindung enorm stärken.

| , aktualisiert um 20:08  Drucken
Täglich neue Vergleiche und Produkt-Ratings zu Berufsunfähigkeitspolicen, Krankenversicherungstarifen, Hausrat, Haftpflicht & Co. bringen nicht nur Transparenz in die einzelnen Sparten, sondern ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Verständlich, geht es dabei doch um die Absicherung existenzieller Risiken.



Aber: Reisen sind den Kunden nicht nur lieb, teuer und voll mit positiver Emotion, sie bergen genauso Risiken in sich, auf die Sie hinweisen sollten. Der medizinisch assistierte Rücktransport per Flugzeug bewegt sich weit oberhalb der Preisliga eines gestohlenen Koffers. Allein die Rückreise aus Mallorca kostet mehr als 10.000 Euro, für einen Rückflug aus der Ferne werden 70.000 Euro und mehr fällig. Für viele Kunden sind das wirtschaftlich bedrohliche Kosten.

Reiseversicherung bedeutet kleine Prämien und damit wenig Ertrag. „Unter Berücksichtigung eines angemessenen Verhältnisses zwischen Aufwand und Prämie“ sollen Sie laut Versicherungsvertragsgesetz Ihre Kunden beraten. Damit lenkt das Gesetz gedanklich gerne in eine falsche Richtung. Gut und wichtig ist, dass einfache Produkte effizient angeboten werden können. Dass Sie sich dabei Analysen von 100-Seiten-Bedingungen und stundenlange Kundengespräche sparen können. Auf die Ansprache sollten Sie aber nicht verzichten. Allein aus dem Aspekt der Kundenbeziehung heraus.

Werbung


Den Abschluss können Sie mit Online-Tools, Homepage und E-Mail sehr effizient gestalten. Mit einer klaren Produktvorauswahl erstellen Sie Angebote ohne großen Aufwand. Am Ende dankt es der Kunde, wenn er nicht nur mit der Vorfreude auf den Palmenstrand in den Urlaub fährt. Sondern auch mit dem guten Gefühl von Sicherheit. Allein das ist ein Stück Kundenbindung, das es Wert ist, sich mit den „kleinen“ Versicherungen zu beschäftigen.
Zur Person
Werbung
TobiasHaff

Tobias Haff ist Betriebsgeschäftsführer des B2B-Insurtech-Unternehmens massUp.

Davor hat er Procheck24, den B2B-Bereich des Vergleichsportals Check24, aufgebaut. Bereits seit 1997 entwickelt er Internet-Projekte mit dem Fokus auf Finanzdienstleistungen.
Experten-Kolumnen von Tobias Haff