BCA-Vorstand Klares Nein zur Provisionsdeckelung

|  Drucken

Der Maklerpool BCA erwartet beim Jahresabschluss 2013 einen siebenstelligen Jahresüberschuss. Auf dem Presse-Workshop stellte er sich aber auch klar gegen Pläne, die Provision künftig zu deckeln.

Die Vorstände des Maklerpools BCA, Jutta Krienke, Oliver Lang und Frank Ulbricht, sind mit dem Geschäftsjahr 2013 bisher zufrieden. Sie rechnen mit einem siebenstelligen Jahresüberschuss. Das gaben sie auf ihrem Presse-Workshop bekannt.

Bereits die Halbjahreszahlen deuteten auf ein gutes Jahr hin: Der Konzerngewinn nach Steuern betrug am 30. Juni 2013 rund 0,9 Millionen Euro (2012: 0,3 Millionen Euro). Das verwaltete Vermögen der Bank für Vermögen belief sich auf 444 Millionen Euro (2012: 300 Millionen Euro) und BCA konnte die Zahl der Haftungsdachpartner auf 398 steigern (2012: 279).

Besonders zufrieden äußerte sich der Vorstand darüber, dass BCA geforderte gesetzliche Maßnahmen im Laufe des Jahres erfolgreich umsetzte. Dabei hätten viele Vermittler Klärungsbedarf gesehen, inwieweit die Kundenempfehlungen auch haftungssicher seien. Die BCA half Beratern bei der Umstellung von Paragraf 34c der Gewerbeordnung (GewO) auf Paragraf 34f GewO oder in das Haftungsdach der Bank für Vermögen. Über 90 Prozent der Bestände von etwa 4,3 Milliarden Euro werden durch Vermittler nach dem neuen Paragraf 34f oder im Haftungsdach gehalten.

2014 wollen die BCA-Vorstände vor allem, Berater bei der Bewältigung der möglicherweise kommenden EU-Regulierungsvorschriften zu unterstützen. Dabei sprach sich BCA nach wie vor gegen Vorschläge einer Initiative des Versicherungsverbands GDV zu gedeckelten Provisionen bei Lebensversicherungen aus. Das würde freie Vermittler erheblich benachteiligen. „Wir plädieren für eine Beibehaltung bewährter Vergütungssysteme – gern auch über längere Vertragslaufzeiten hinweg“, fordert der Vorstand. „Ansonsten könnte der ehrbare Kaufmann, der sein Unternehmen auf eigene Verantwortung, Kosten und Rechnung führt, zum Verlierer werden.“

Das Unternehmen unterstützt mit einer Reihe anderer großer Pools die „Berliner Erklärung für faire Vergütungsmodelle im Vertrieb“ und gehört zu den Gründungsmitgliedern der vom AfW-Bundesverband Finanzdienstleistung gegründeten Interessenvertretung „Initiative Pools für Makler“.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen