bAVbAV

Überblick verschaffen, auch kleine Beträge einzahlen, Geld vom Chef nutzen und den Staat beteiligen – wer als Bürger diese vier Tipps beherzige, könne Altersarmut wirksam bekämpfen, berichtet die „Bild“-Zeitung. Während Verbrauchermagazine gerne ETF-Sparpläne empfehlen, verweist die Redaktion des Boulevard-Blatts auf die betriebliche Altersversorgung und auf die Riester-Rente, um Versorgungslücken im Herbst des Lebens zu schließen. mehr

Arbeitnehmer in Deutschland haben Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung (bAV). Nur gut 40 Prozent haben aber eine Betriebsrente. Das liegt auch daran, dass viele Menschen diesen Anspruch beim Arbeitgeber nicht einfordern, zeigt eine Umfrage der Canada Life. mehr

Die Sanierung der Verbraucherzentrale Bremen steht kurz vor dem erfolgreichen Abschluss. Die Arbeitsverträge wurden angepasst, ein Schuldenschnitt durchgeführt. In Bremen spricht man von einem Neuanfang. mehr

In einem Betrieb liegt die Altersgrenze für den Zugang zu einer betrieblichen Altersversorgung bei 50 Jahren. Dagegen klagt eine 51-jährige Mutter – dies würde gegen den Gleichheitsgrundsatz verstoßen und Frauen benachteiligen. Wie das Bundesverfassungsgericht in diesem Fall entschieden hat, erfahren Sie hier. mehr

Das Berliner Fintech Raisin, hierzulande eher als Weltsparen bekannt, übernimmt das Insurtech Fairr. Alle drei Fairr-Gründer und das gesamte Team sollen dabei an Bord bleiben. mehr

Im Herbst möchte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) mit den Kollegen der Union über eine Entlastung von Betriebsrentnern sprechen. Die Doppelverbeitragung bei den Krankenversicherungsbeiträgen halte viele Verbraucher von einer Vorsorge ab, gibt er als Grund dafür an. mehr

Etwa zehn Jahre begleitet uns nun schon das Nullzinsniveau. Helmut Schleweis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands, reicht es jetzt. In einem Wut-Brief an EZB-Präsident Mario Draghi macht er seinem Ärger Luft. Hier lesen Sie mehr. mehr

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist in Deutschland eine beliebte Möglichkeit, sich neben der gesetzlichen Rente auf den Ruhestand vorzubereiten. Auch in diesem Jahr hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) wieder die Tarife verschiedener Anbieter unter die Lupe genommen. Hier sind die Ergebnisse. mehr

Die Bundesregierung setzt sich derzeit für die Einführung einer europäischen Finanztransaktionssteuer (FTT) ein. Vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kommt daran nun Kritik. Er befürchtet eine zu große Belastung der privaten und betrieblichen Altersversorgung und fordert eine Anpassung. mehr

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!