JDC-Vorstand Stefan Bachmann (links) und Thinksurance-Geschäftsführer Christopher Leifeld © JDC Group AG
  • Von Andreas Harms
  • 24.02.2022 um 17:31
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:35 Min

Versicherungen über Banken zu vertreiben, gilt als neuer wichtiger Trend. Der Maklerpool Jung, DMS & Cie und das Technologieunternehmen Thinksurance wollen nun mitmischen.

Die JDC-Group-Tochter Jung, DMS & Cie. und der Versicherungsdienstleister Thinksurance wollen ihre Zusammenarbeit ausbauen. Künftig wollen sie auch über Banken Gewerbeversicherungen an Firmenkunden vermitteln. Die Geldhäuser sollen somit einen „innovativen, digitalen Vertriebskanal“ erhalten.

Die beiden Häuser arbeiten bereits länger zusammen. Wie sie melden, ist Jung, DMS & Cie. einer der ersten Kooperationspartner von Thinksurance. Mit ihrem neuen Schritt wollen sie den Trend Bancassurance – also Versicherungsvertrieb über Banken – abdecken. Banken sollen damit den gesamten Vertrieb komplett digital abwickeln können – Bedarf analysieren, Tarife vergleichen, komplexe Risiken ausschreiben und alles dokumentieren. Dafür wollen JDC und Thinksurance technisch weiter zusammenrücken und über Schnittstellen alles miteinander verbinden.

Nachdem ein Bankberater also über Thinksurance Versicherungen verglichen und einen Vertrag mit Kunden geschlossen hat, sorgt JDC im Hintergrund dafür, dass Provisionen fließen und alles hieb- und stichfest abgerechnet wird.

autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms ist seit Januar 2022 Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare
Wilfried Strassnig Versicherungsmakler
Vor 9 Monaten

Logisch ist der Vertrieb über Banken ideal. Alle Daten vorhanden. Das wird aber mit dem vorhandene Personal nur für jene möglich sein, die nach guter Einschulung , mit Begeisterung Kunden beraten. Mit meiner Jahrhundertidee mit völlig neuem Ansatz und ebensolchem Marketingplan muss sicher niemand überredet werden. Begeisterung anstatt Skepsis. Mit sicheren Renditen von 9% bis 15% können ALLE Kunden auch nach Kosten und Inflation Zukunftsvorsorge finanzieren. Das erstellte Video an alle Kunden und die Logistik für eine Antragsflut, gestaltet alles sehr einfach. Sehr wichtig, da damit staatliche Zusatzlösungen völlig obsolet werden

Hinterlasse eine Antwort

kommentare
Wilfried Strassnig Versicherungsmakler
Vor 9 Monaten

Logisch ist der Vertrieb über Banken ideal. Alle Daten vorhanden. Das wird aber mit dem vorhandene Personal nur für jene möglich sein, die nach guter Einschulung , mit Begeisterung Kunden beraten. Mit meiner Jahrhundertidee mit völlig neuem Ansatz und ebensolchem Marketingplan muss sicher niemand überredet werden. Begeisterung anstatt Skepsis. Mit sicheren Renditen von 9% bis 15% können ALLE Kunden auch nach Kosten und Inflation Zukunftsvorsorge finanzieren. Das erstellte Video an alle Kunden und die Logistik für eine Antragsflut, gestaltet alles sehr einfach. Sehr wichtig, da damit staatliche Zusatzlösungen völlig obsolet werden

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!