©
  • Von Redaktion
  • 12.10.2015 um 14:50
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:40 Min

Büroarbeit hält auf. Und das besonders bei Vertrieblern, die stattdessen eigentlich nah am Kunden sein sollten. Um hier mehr Freiräume zu schaffen, ergibt das Buchen von Büro-Dienstleistern häufig Sinn. Nun ist eine neue Agentur für Finanzvertriebe am Markt. Was diese bietet.

Rechnungswesen, Controlling, Personalservice, Antrags-, Vertrags- und Provisionsabwicklung oder aber auch Schulungen, IT, Marketing und Vertriebskonzepte – das Spektrum des Backoffice-Dienstleisters Definet ist umfangreich. Angeboten wird das Ganze als Modul-Konzept. Aus diesem sollen sich Finanzvertriebe je nach Bedarf Dienstleistungen zusammenstellen können.

Das Ziel des neu gegründeten Büro-Dienstleisters: Alle Dienstleistungen für Finanzvertriebe aus einer Hand anbieten und so interne Arbeitsprozesse verschlanken, damit sich Maklerunternehmen wieder auf ihr eigentliches Kerngeschäft konzentrieren können. Definet-Chef Thomas Scholl: „Wir sehen Definet als Dienstleister und Netzwerkpartner in einer für Finanzdienstleister schwierigen Zeit, in der es gilt Stärken zu kanalisieren und Kräfte zu bündeln.“

Entstanden ist Definet, als die Finanzvertriebe Formaxx und Mayflower ihre Büros zusammengelegt haben. Aktuell sollen bei dem neu gegründeten Dienstleister 86 Mitarbeiter beschäftigt sein. Büros unterhält das Unternehmen in Eschborn und Hannover.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!