Das Tesla-Logo an einem Gebäude: Der Automobilhersteller will ins Versicherungsgeschäft einsteigen. © picture alliance/abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM
  • Von Juliana Demski
  • 08.06.2020 um 13:30
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:55 Min

In den USA versichert der Automobilhersteller Tesla bereits einige seiner Fahrzeuge mit einer hauseigenen Kfz-Police – nun soll es solch ein Angebot offenbar bald auch in Deutschland geben. Entsprechende Hinweise darauf lassen sich aktuellen Stellenanzeigen im Internet entnehmen. Besonderer Fokus der Versicherung: das autonome Fahren.

Der US-Autobauer Tesla ist bekannt für moderne Elektroautos und weitreichende Forschung im Bereich des autonomen Fahrens. Speziell für letzteren Bereich scheint der Fahrzeughersteller nun eine europaweite Kfz-Police entwickeln zu wollen. Das verraten aktuelle Stellenanzeigen des Tesla-Standorts in Berlin-Brandenburg. Ein ähnliches Angebot gibt es bereits seit einigen Monaten im US-Bundesstaat Kalifornien.

Im Detail sucht Tesla seit Ende Mai einen „Program Manager, Insurance Product & Underwriting (Europe)“ – also einen Versicherungsspezialisten, der für den europäischen Raum für Tesla Kfz-Versicherungsprodukte entwickeln soll. In einer weiteren Anzeige sucht der Autohersteller einen Experten im Bereich Versicherungsmathematik, der ein Team für Preise und Produktdaten aufbauen soll. Laut den Stellenanzeigen gehe es darum, „Preis-Verfahren für das 21. Jahrhundert zu entwickeln, maßgeschneidert für Tesla-Besitzer“.

Tesla-Chef Elon Musk gab bereits im Februar 2020 zu verstehen, dass ein solches Angebot besonders im Bereich des autonomen Fahrens für Kunden günstiger sein soll als bereits bestehende Versicherungsprodukte auf dem Markt. Der Grund: Tesla habe mit seinen Erfahrungen zu diesem Thema einen „grundlegenden Informationsvorsprung“ gegenüber anderen Versicherern – vor allem, weil in seinen Augen im Autopilotenmodus deutlich weniger Unfälle passierten als beim aktiven Autofahren durch Menschen. 

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!