Aus drei mach zwei SDK verkleinert Vorstand

Volker Schulz
Volker Schulz © SDK

Der Vorstand der Süddeutschen Krankenversicherung SDK bestand bislang aus drei Mitgliedern. Ab April werden es nur noch zwei Personen sein.

|  Drucken
Volker Schulz (43) verlässt zum Monatsende die SDK Versicherung. Seine Mandate in den Vorständen der SDK-Kranken, SDK-Leben und SDK-Allgemeine legt er laut Pressemitteilung auf eigenen Wunsch nieder. Wohin er geht, ist bislang nicht bekannt. Der Vorstand wird zukünftig aus Vorstandschef Ralf Kantak und Timo Holland bestehen.

Schulz ist seit 1997 bei der SDK und seit 2007 im Vorstand. Er verantwortete die Bereiche Leistungswesen, Vertragsservice, IT, Allgemeine Dienste, Datenschutz und Gesamtrisikomanagement sowie seit 2013 auch Mathematik/Statistik und Lebensversicherung.

Die Fellbacher SDK ist der Krankenversicherer der Volksbanken Raiffeisenbanken. Laut Unternehmen belaufen sich die Beitragseinnahmen auf zirka 750 Millionen Euro und die Zahl der Versicherten auf 630.000 Personen.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen