Aufreger der Woche Frauen wird empfohlen Altersvorsorge mit dem Mann zu besprechen

Die Dresdner Hutkünstlerin Jacqueline Peevski: Selbst gut verdienende Frauen werden in Beratungsgesprächen von Männern wie Kinder behandelt.
Die Dresdner Hutkünstlerin Jacqueline Peevski: Selbst gut verdienende Frauen werden in Beratungsgesprächen von Männern wie Kinder behandelt. © dpa/picture alliance

Immer wieder werden Frauen in Beratungsgesprächen nicht für voll genommen und wie Kinder behandelt. Das zeigt etwa der Fall einer 29-Jährigen Frau. Anlagethemen will der Berater lieber mit ihrem Mann besprechen – obwohl sie sich um die Finanzen der Familie kümmert.

|  Drucken
Die Beratung von Frauen in Sachen Altersvorsorge ist sicherlich nicht immer einfach. So wie der Vermittler einer 29-jährigen Frau sollte man es aber nicht machen. Wie die Dame in der Süddeutschen Zeitung berichtet, habe er sich, wenn sie ihm etwa eine Frage zur Lebensversicherung stellte, mit der Antwort an ihren Mann gewandt. Bei Telefonaten sagte er Sätze wie „Besprechen Sie das noch mal mit ihrem Mann“. Nebenbei bemerkt: In der Familie kümmert sich die 29-Jährige um die Finanzen.



Dass Frauen nicht immer für voll genommen werden, scheint ein größeres Problem zu sein. Laut einer älteren Umfrage der Unternehmensberatung Boston Consulting Group gaben mehr als 70 Prozent der 12.000 in 21 Ländern befragten Frauen an, mit der Beratung bei Banken und Versicherern unzufrieden zu sein. Sie würden oft von oben herab oder wie Kinder behandelt.

Werbung


„In den Köpfen vieler Bankberater herrscht immer noch das traditionelle Bild, dass Frauen von der Geldanlage nicht viel Ahnung haben“, sagt Publizistin Fleur Platow gegenüber der Süddeutschen Zeitung. Und Annegret Stolberg, Leiterin der Frankfurter Niederlassung von HSBC Deutschland, meint: „Manche Berater scheinen den Frauen schlichtweg nicht zu glauben, dass sie Geld anzulegen haben.“ Selbst, wenn es sich dabei um gut verdienende und vermögende Frauen handele.

Werde man immer wieder ignoriert, sollten die Frauen den Berater wechseln, empfiehlt Platow. Auch, sich ein Finanzen-Grundwissen anzueignen hält die Publizistin für sinnvoll. So könnten die Damen in den Gesprächen noch selbstbewusster auftreten.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen