Assekuranz im Internet So schneiden Versicherer-Webseiten ab

© Getty Images

Wie gut gestalten Versicherer ihre Internetseite und Produkt- und Kontaktinformationen? In welchem Maß stärken diese das Vertrauen der Kunden in Marken und Produkte? Eine aktuelle Studie liefert Antworten.

|  Drucken
Ausführliche Unternehmensdarstellung, verständliche Produkte, Tarifrechner und Kontaktmöglichkeiten erhöhen das Vertrauen der Kunden und tragen zu Online-Abschlüssen bei. Das geht aus der aktuellen Yougov-Untersuchung „Vertrauensaufbau durch Versicherer-Websites“ hervor, die im Rahmen der jährlichen AMC-Studie „Assekuranz im Internet“ durchgeführt wurde.

In der 19. Auflage der Studie nahm AMC 119 Versicherer-Webseiten unter die Lupe – 15 Internetauftritte verdienen dabei laut der Studie die Bezeichnung „Top-Website“. Während einige Versicherer mit Texterläuterungen und Bildern vom Vorstand auskommen, setzt rund die Hälfte auf interaktive Inhalte und Social-Media-Kanäle wie Youtube und Facebook.

Kundenbewertungen, Social Media und responsives Design

Eine wichtige Rolle beim Vertrauensaufbau spielen zudem authentische Kundenbewertungen. Sie untermauen die Glaubwürdigkeit und bieten Kunden Orientierung. 18 Prozent der Versicherer haben das erkannt und setzen bereits auf Kundenbewertungen, die von objektiven Stellen wie TÜV oder Proven Expert legitimiert werden, sowie auf eigene Kundenberichte und -erfahrungen.

Knapp drei Viertel der Webseiten überzeugen durch eine verständliche Produktbeschreibung, 90 Prozent mit guten Tarifrechnern und über 70 Prozent der analysierten Internetauftritte mit ihren Kontaktmöglichkeiten.

„Um Vertrauen zu gewinnen, sehen wir für Versicherer derzeit vor allem Potenzial in der authentischen Inszenierung der eigenen Unternehmensdarstellung. Versicherer sollten verstärkt auf echte Kundenbewertungen und reibungslose Angebots- beziehungsweise Anschlussprozesse setzen. Wer dann noch Social Media integriert und responsive ist, bietet eine gute Vertrauens-Grundlage“, sagt AMC-Studienleiterin Désirée Schubert.

Die 19. Auflage der AMC-Studie „Die Assekuranz im Internet“ ist zum Preis von 1.180 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer bestellbar. Weitere Informationen sowie ein Bestellformular finden Sie hier.
AMC Schlagzeilen
StudienBox
Werbung

Sterne

Die aktuelle 5. Auflage der Studie „Verständlichkeit in der Assekuranz" von AMC und Communication Lab analysiert und bewertet die Online-Produktbeschreibungen der Versicherer. Die vollständige Studie können Sie hier bestellen.

Die 20. Auflage der AMC-Studie „Die Assekuranz im Internet“ analysiert und bewertet die Internetauftritte von 121 deutschen Erstversicherern und präsentiert die aktuellen Trends der Branche. Die vollständige Studie können Sie hier bestellen.

Eine Übersicht weiterer Studien finden Sie hier.
Meetings und Arbeitskreise
Werbung
Der AMC informiert auf Veranstaltungen und Arbeitskreisen zu unterschiedlichen Themen rund um Marketing und Vertrieb. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer weitere Informationen zu übergreifenden Themen wie IT, Personal und Recht.

Zentraler Treffpunkt ist das AMC-Meeting, wo sich die Branche auf Augenhöhe austauscht. Alle Informationen zum kommenden AMC-Meeting finden Sie hier.

Kontakt
Werbung
AMC Finanzmarkt GmbH
Lützowstr. 35
40476 Düsseldorf
Tel.: 0221/997868-0
Fax: 0221/997868-20
Kontakt zum AMC
Web: www.amc-forum.de