Arbeitskraft (BU/EU)Arbeitskraft (BU/EU)

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist heutzutage vor allem etwas für den nichtrauchenden, hobbylosen, normalgewichtigen Akademiker. Das ist zu wenig, findet Versicherungsmakler Philip Wenzel. Zwei Probleme müssten die Versicherer seiner Ansicht nach vor allem lösen, um das Produkt für eine größere Zielgruppe zugänglich zu machen. mehr

Die Corona-Krise setzt den Menschen hierzulande merklich zu: Einer aktuellen Umfrage des Finanzdienstleisters Swiss Life zufolge hat die große Mehrheit der Deutschen (80 Prozent) aktuell mit Stress zu kämpfen. Besonders betroffen sind demnach Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich. Swiss-Life-Manager Stefan Holzer fasst die Ergebnisse als Warnsignal auf. mehr

Im Rahmen eines aktuellen Ratings hat sich das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) dem Markt der selbstständigen Erwerbsunfähigkeitsversicherungen gewidmet. Elf Tarife von elf Anbietern kamen unter die Lupe – darunter befanden sich sowohl Service- als auch Direktversicherer. mehr

Wenn sich Selbstständige und Freiberufler gegen Berufsunfähigkeit absichern möchten, so gilt es für Vermittler, einige Besonderheiten zu berücksichtigen. Makler Gerd Kemnitz weiß, dass vor allem das Thema Umorganisation im Ernstfall zu Konflikten mit dem Versicherer führen kann. Das Positive: Viele Anbieter haben ihre Bedingungen nachgebessert, wie er im Interview erläutert. mehr

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat die Qualität von selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherungen (SBU) geprüft. Dafür nahmen die Tester 40 Tarife unter die Lupe. Welche Anbieter überzeugen konnten, erfahren Sie hier. mehr

Keine Kündigungswelle in der Altersvorsorge, aber ein Einbruch bei den Besuchern auf der Homepage – bei zugleich starkem Zuwachs in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Corona-Zwischenbilanz des Maklerunternehmens Bierl weist Licht und Schatten auf. Bemerkenswert: Auf Videoberatung verzichten die Bierls bislang komplett. mehr

Der Deutsche Bundestag hat das umstrittene „Gesetz zur Modernisierung des Versicherungsteuerrechts und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften“ verabschiedet. Damit wird die für viele Personenversicherungen geltende Steuerfreiheit eingeschränkt. Die Kritik ist massiv. mehr

Dass die gesetzlichen Leistungen zur Arbeitskraftabsicherung nicht ausreichen, wissen Versicherungsmakler nur allzu gut – vielen Deutschen ist das aber nicht so klar. Jeder zweite Bundesbürger (50 Prozent) glaubt, bei Berufsunfähigkeit durch eine staatliche Rente abgesichert zu sein, wie eine repräsentative Umfrage ergab. mehr

Corona hat nicht nur den Versicherern einen Digitalisierungsschub verschafft, sondern auch den Finanzvertrieben. Doch haben sich damit auch der Service, die Beratung und die Produktvermittlung in der Altersvorsorge verbessert? Naja, meint das Wirtschaftsmagazin „Capital“, das Testpersonen zu den 14 größten Finanzvertrieben schickte. mehr

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!