Software/Technik› zur Themenübersicht

Arag startet Tele-Underwriting Häuser prüfen per iPad

Will man ganz bestimmte Versicherungsverträge für Haus und Hof abschließen, musste bisher durchaus mal ein Sachbearbeiter vor Ort sein. Bei der Arag ist damit nun Schluss. Der Versicherer setzt mobile Technik ein, um den Vertragsabschluss zu beschleunigen.

| , aktualisiert am 14.01.2016 16:44  Drucken
Der sogenannte Underwriter war bisher dafür zuständig, Versicherungsrisiken vor Ort zu prüfen und einzuschätzen. Bei der Absicherung eines sehr teuren Hausrats sollte er beispielsweise prüfen, ob der auch ausreichend vor Einbruch geschützt ist.

Um die dafür gebrauchte Zeit zu verkürzen, setzt die Arag nun auf mobile Technik. Ein Vertriebsmitarbeiter filmt vor Ort mit seinem iPad und liefert dem Underwriter die Bilder über den Video-Chat. Der sitzt an seinem Arbeitsplatz und muss nicht mehr in der Gegend herumfahren.
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen