Aprilscherze DVAG sponsert Nationalmannschaft, MEG plant eigenen Krankentarif

Kleiner Aprilscherz: Die MEG sucht einen Produktentwickler.
Kleiner Aprilscherz: Die MEG sucht einen Produktentwickler. © Screenshot Versicherungskarrieren

Heute ist der 1. April und es tummeln sich wieder einige Aprilscherze im Netz. Zwei haben uns besonders gut gefallen: Dass die DVAG die Deutsche Nationalmannschaft sponsert und das Mehmet E. Göker über das Portal „Versicherungskarrieren“ Mitarbeiter sucht.

|  Drucken
Die DVAG werde neuer Sponsor der Deutschen Fußballnationalmannschaft, berichtet der Versicherungsbote heute. Der Vertrag sei auf drei Jahre angelegt. „Sport-Sponsoring hat für uns Tradition“, zitiert das Portal DVAG-Chef Andreas Pohl nach einer Pressemeldung.

„Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft steht für all das, was man auch mit der DVAG verbindet: Teamgeist, Erfolg, Leistung und Leidenschaft. Die Partnerschaft mit dem DFB sehen wir als großartige Plattform für uns, und wir freuen uns außerordentlich auf die Zusammenarbeit.“ Klickt man aber auf den Link zur Pressemeldung, geht ein Wikipedia-Eintrag zum Thema Aprilscherz auf.



Witzig auch die Idee der Macher des Portals Versicherungskarrieren. Sie stellten eine Stellenanzeige von Mehmet E. Göker ein. MEG glaube daran, dass es eine gesunde Krankenversicherung geben kann, heißt es da. Vorausgesetzt, die Tarife würden für die Ziele und Wünsche der Kunden gemacht.

„MEG hat mehr als zwölf Jahre Erfahrung mit Krankenversicherungen. Wir haben mit tausenden von Kunden gesprochen. Jetzt wollen wir einen eigenen Krankenversicherungstarif. Wir suchen einen Produkt-Entwickler (m/w) Krankenversicherung“, heißt es dort weiter. „Sie arbeiten teilweise mit unserem deutschsprachigen Team in Istanbul, teilweise im Home-Office und außerdem mit Versicherern in Deutschland, die unseren Tarif unterstützen.“
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen