Angst vor dem Zahnarzt? Wir haben was dagegen

© Janitos

Millionen Patienten haben Angst vor dem Gang in die Zahnarztpraxis. Meist prägen negative Erlebnisse in der Kindheit die Betroffenen. Die Angst vor möglichen Schmerzen während der Behandlung ist dabei das zentrale Thema. Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt ist aber mit der Pflege, Behandlung und Erhaltung die Voraussetzung für dauerhaft gesunde Zähne und sollte nicht vernachlässigt werden.

10.07.2017 11:05  Drucken

Daher werden in vielen Zahnarztpraxen mittlerweile Methoden zur Schmerzausschaltung angeboten, die eine schonende, angst- und schmerzfreie Behandlung erlauben. Dazu gehören Dämmerschlaf, Vollnarkose, Lachgas-Sedierung, Akupunktur oder Hypnose. Diese Angebote sind allerdings teuer und meist Privatleistungen.

Ab sofort ohne Schmerzen

Gibt es eine Zahnzusatzversicherung für gesetzlich versicherte Patienten jeden Alters, die solche Zusatzleistungen übernimmt? Ja. Und noch viel mehr. Bei der Janitos Versicherung AG. Die neue Zahnzusatzversicherung „JA dental max" bietet Ihnen für Ihre Beratung ein sehr leistungsstarkes Angebot, das aktuell zu den besten des Marktes gehört.

Maximaler Zahnschutz für anspruchsvolle Kunden:

  • Zahnbehandlung: 100 Prozent, mit und ohne GKV Vorleistung (inklusive Kompositfüllung)
  • Zahnmedizinische Individualprophylaxe: 100 Prozent, maximal 150 Euro jährlich
  • Kieferorthopädie vor dem 18. Lebensjahr: 80 Prozent, maximal bis zu einem Rechnungsbetrag von 5.000 Euro über die gesamte Vertragslaufzeit bei der Kieferorthopädischen Indikationsgruppe (KIG) 2, 100 Prozent, maximal 1.000 Euro über die gesamte Vertragslaufzeit bei KIG 3 – 5
  • Kieferorthopädie nach dem 18 Lebensjahr: 100 Prozent, maximal 2.000 Euro über die gesamte Laufzeit bei Indikation aufgrund Unfall
  • Zahnersatz: 100 Prozent bei Regelversorgung, bei höherwertigen Versorgungsformen 90 beziehungsweise 85 Prozent
  • Schmerzausschaltung: bis maximal 250 Euro Rechnungsbetrag pro Jahr zum prozentualen Erstattungssatz der Hauptleistung

Der Top-Schutz „JA dental max“ wurde wie der „JA dental“ und „JA dental plus“ zu fairen Prämien ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert. Das gesparte Geld können Kunden dann zusätzlich in ihre Altersvorsorge investieren. Beispielsweise liegt die Prämie für einen 18-Jährigen beim neuen „JA dental max“ unter 15 EUR pro Monat.

Freie Wahl auch im Vertrag: mehrstufiges Optionsrecht

Ihre Kunden können zwei Mal ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten in die höheren Produktlinien wechseln, damit zu den steigenden Ansprüchen auch die Leistungen der Zahnzusatzversicherung passen.

Sie haben Fragen?
Experten Team Zahnzusatzversicherung
Tel.: 06221/709 1380 oder www.janitos.de

Pfefferminzia HIGHNOON