Obwohl sich insbesondere beim Sparen für die Altersvorsorge ein früher Beginn lohnt, sorgen die wenigsten jungen Deutschen bislang vor. Bei den 18- bis 24-Jährigen sind es nur 2 Prozent, bei den 25- bis 44-Jährigen trifft dies auf jeden Zehnten zu, wie eine Umfrage im Auftrag des digitalen Versicherungsmanagers Clark ergeben hat. mehr

Das Angebot nachhaltiger Indexfonds (Exchange Traded Funds, kurz ETFs) wächst. Gleichzeitig reduzieren sich die Kosten für die Anleger. Das hat eine Untersuchung der Rating-Agentur Scope ergeben. mehr

Der börsengehandelte Indexfonds iShares Core MSCI World ist laut einer Auswertung des Analysehauses Morningstar der beliebteste ETF des Jahres 2019. Während im Jahr 2018 noch fünf europäische Aktien-ETFs in der Top-Liste vertreten waren, ist das 2019 nicht mehr so. Welche ETFs in der Anlegergunst vorne lagen, erfahren Sie hier. mehr

Die Klimaziele der Europäischen Union (EU) sind mit erheblichen Investitionen verbunden und nur umsetzbar, wenn private Investitionen zunehmend in nachhaltige Geldanlagen umgelenkt werden, so die Aussage von Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des Financial Planning Standards Board. Dafür wiederum müssten die Kunden gut ausgebildete Berater an ihrer Seite haben – und daran mangele es noch. mehr

Welchen Krankenkassen, Insurtechs, Versicherern und Finanzvertrieben schenken die Bundesbürger das größte Vertrauen? Eine Antwort auf diese Frage liefert das Analysehaus Servicevalue, das mehr als 1.600 Unternehmen aus 131 Branchen unter die Lupe genommen hat. mehr

Hubert Gierhartz, Versicherungsmakler im Ruhestand, schreibt in seinem Kommentar über den neuesten Haftpflichtversicherungstest von Finanztest. Er bemängelt dabei, dass Anbieter und wichtige Leistungskriterien fehlen. Hier kommen die Details. mehr

Er kommt, er kommt nicht. Er kommt, er kommt nicht: Das Warten auf einen Provisionsdeckel in der Lebensversicherung geht weiter. Gerade Vertriebler könnten diese Wartezeit sinnvoll nutzen, meint Mylife-Vorstand Holger Kreuzkamp in seinem Kommentar, um erste Schritte in Richtung Honorarberatung zu gehen. mehr

Etwa die Hälfte der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland wird zu Hause von Angehörigen versorgt. In aller Regel übernehmen Frauen diese Aufgabe, zeigt eine aktuelle Studie. mehr

Der Krankenstand von Arbeitnehmern in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. Das zeigen aktuelle Zahlen der Krankenkasse DAK-Gesundheit. Zu Fehltagen kommt es danach bei den Männern am häufigsten wegen Rückenschmerzen, bei Frauen wegen psychischer Erkrankungen. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!