AMC-Expertenbefragung Maklerbetreuer wollen mobile Lösungen mit Mehrwert

Fit für die Digitalisierung: Maklerbetruer wünschen sich gut funktionierende mobile Systeme.
Fit für die Digitalisierung: Maklerbetruer wünschen sich gut funktionierende mobile Systeme. © Panthermedia

Was brauchen Maklerbetreuer, um in Zeiten der Digitalisierung erfolgreich zu sein? Unter anderem mobile Lösungen mit Mehrwert, so das Ergebnis einer Befragung, die AMC mit seinem Partner A&L Apel, Lindemann und Partner Software im September 2015 durchgeführt hat.

| , aktualisiert um 11:55  Drucken
Für die meisten Maklerbetreuer gehören Smartphones, Tablets, Rechner und Notebooks zum beruflichen Alltag. Die meisten nutzen dabei A&L-Systeme MISS/VISS, Lotus-Produkte sowie SAP-Software Salesforce und BSI. Während sie mit den Computer-gestützten Systemen im Großen und Ganzen zufrieden sind, geht bei den mobilen Produkten die Schere weit auseinander: Einige Anbieter schneiden gut bis sehr gut ab, während andere im Bereich mangelhaft bis ungenügend liegen.

Laut AMC und A&L sollten die Entwickler die Maklerbetreuer frühzeitig in die Entwicklung eines mobilen Systems einbeziehen, um die Software zu verbessern. Die wichtigsten drei Themen dabei seien:

1)    Konditionen und Courtagezusätze mit den betreuten Maklern
2)    Statistiken zu den betreuten Maklern
3)    Softfacts, wie Zielgruppen, Schwerpunkte, Verbandsmitgliedschaften der betreuten Makler

„Das reine Bereitstellen von mobilen Systemen reicht nicht aus, damit sie auch genutzt werden. Maklerbetreuer benötigen neben einem gut funktionierenden System, was selbstverständlich sein sollte, insbesondere Schulungen und klare Arbeitsanweisungen. Das System selbst muss genau jene Funktionen anbieten, die benötigt werden, damit es echten Mehrwert bietet“, so Carsten Gebhardt, Mitglied des Vorstands der A&L.
AMC Schlagzeilen
StudienBox
Werbung

Sterne

Die aktuelle 5. Auflage der Studie „Verständlichkeit in der Assekuranz" von AMC und Communication Lab analysiert und bewertet die Online-Produktbeschreibungen der Versicherer. Die vollständige Studie können Sie hier bestellen.

Die 20. Auflage der AMC-Studie „Die Assekuranz im Internet“ analysiert und bewertet die Internetauftritte von 121 deutschen Erstversicherern und präsentiert die aktuellen Trends der Branche. Die vollständige Studie können Sie hier bestellen.

Eine Übersicht weiterer Studien finden Sie hier.
Meetings und Arbeitskreise
Werbung
Der AMC informiert auf Veranstaltungen und Arbeitskreisen zu unterschiedlichen Themen rund um Marketing und Vertrieb. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer weitere Informationen zu übergreifenden Themen wie IT, Personal und Recht.

Zentraler Treffpunkt ist das AMC-Meeting, wo sich die Branche auf Augenhöhe austauscht. Alle Informationen zum kommenden AMC-Meeting finden Sie hier.

Kontakt
Werbung
AMC Finanzmarkt GmbH
Lützowstr. 35
40476 Düsseldorf
Tel.: 0221/997868-0
Fax: 0221/997868-20
Kontakt zum AMC
Web: www.amc-forum.de