©
  • Von Juliana Demski
  • 11.01.2019 um 12:16
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:35 Min

Kunden des Versicherers Standard Life haben künftig 67 neue Fonds zur Auswahl – mehr als doppelt so viele wie bislang. Neu dabei sind auch Themenfonds aus den Bereichen Gesundheit, Technologie und Robotik.

Inhaber der Standard-Life-Policen Maxxellence Invest und Parkallee können ab sofort 67 neue Fonds für ihre Vorsorge nutzen. Zuvor waren es 58 Fonds, wie Standard Life berichtet. Man habe darauf geachtet, sowohl zusätzliche Anlageklassen ins Portfolio aufzunehmen als auch in bestehende Klassen neue Fonds hinzuzufügen, so der Versicherer.

Neu sind demnach unter anderem Fonds aus den Bereichen Gesundheit, Technologie und Robotik. Die zusätzlich aufgenommen Fonds stammen sowohl von dem langjährigen Standard-Life-Partner Aberdeen Standard Investments als auch von anderen großen Fondsgesellschaften wie Acatis, Flossbach von Storch, Comgest, Jupiter, Blackrock oder First Private.

Die Auswahl der Fonds sei durch unabhängige Ratingagenturen erfolgt. Auswahlkriterien waren demnach ein Rating von mindestens drei Sternen von Morningstar und FWW sowie ein Scope-Rating von C oder besser.

Kunden von Standard Life können ihre Fonds zwölfmal im Jahr kostenlos neu aufstellen.

autorAutor
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist Werksstudentin bei Pfefferminzia und unterstützt die Redaktion in der täglichen Berichterstattung.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!