Altersvorsorge Gewerkschaften sprechen sich auf Maikundgebungen für stabile Rente aus

Menschen am 1. Mai 2017 vor dem Brandenburger Tor bei der Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) auf dem Platz des 18. März in Berlin.
Menschen am 1. Mai 2017 vor dem Brandenburger Tor bei der Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) auf dem Platz des 18. März in Berlin. © dpa/picture alliance

Vertreter des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) haben sich auf verschiedenen Kundgebungen zum Maifeiertag für eine Stärkung der gesetzlichen Rente ausgesprochen. Martin Kunzmann, Vorsitzender des DGB in Baden-Württemberg meinte außerdem, die private Altersvorsorge sei gescheitert. Wie er zu diesem harten Urteil kommt, lesen Sie hier.

|  Drucken

8 Millionen Bundesbürger arbeiteten hierzulande im Niedriglohnsektor und könnten sich keine private Altersvorsorge leisten, daher sei diese gescheitert. Dieses Urteil fällte Martin Kunzmann, Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds in Baden-Württemberg, bei einer Kundgebung zum 1. Mai. Wenn die Politik hier nicht langsam aktiv würde, müsste 2030 „ein großer Teil der künftigen Rentnerinnen und Rentner zum Sozialamt gehen“, berichtet SWR Aktuell.

Der DGB fordert, das Rentenniveau bei 48 Prozent festzusetzen. Möglich würde dies „durch gerechte Beiträge möglich, die von Arbeitgebern und den Beschäftigten jeweils zur Hälfte bezahlt werden müssten“, heißt es weiter.

Auch in Bayern sprach sich der DGB für ein Handeln der Politiker aus. „Wenn die Krankenschwester, der Postbote, die Einzelhandelskauffrau oder der Koch nach langem Arbeitsleben nur noch eine Rente unterhalb des Sozialhilfeniveaus bekommt, dann stimmt etwas mit unserem Rentensystem nicht“, so Bayerns DGB-Chef Matthias Jena.

Petra Reinbold-Knape, Mitglied im Hauptvorstand der IG BCE, erklärte in ihrer Rede, dass ein Mann in Bayern im Schnitt auf 1.050 Euro Rente käme. Frauen schafften etwa 600 Euro Rente. „Die Altersarmut steht vor der Tür“, so Reinbold-Knape gegenüber der Augsburger Allgemeinen. Die Höhe der gesetzlichen Renten dürfe nicht sinken, schon alleine als „Ausdruck des Respekts für die Lebensleistung der Menschen“.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen