Altersvorsorge für Fußballprofis Das Plädoyer von Andreas Rettig

Noch-DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig (links) mit Nordrhein Westfalens Innenminister Ralf Jäger vor dem Spiel Mönchengladbach gegen Stuttgart.
Noch-DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig (links) mit Nordrhein Westfalens Innenminister Ralf Jäger vor dem Spiel Mönchengladbach gegen Stuttgart. © Getty Images

Der scheidende Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat in einem seiner letzten Interviews noch künftige Herausforderungen für die Fußballbranche benannt. So fordert er eine nachhaltige Altersvorsorge für Profis. Denn nicht einmal jeder zehnte Fußballer der ersten und zweiten Bundesliga habe für das Leben nach dem Sport vorgesorgt.

|  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen