Altersvorsorge der anderen Art Gärtner finden Tausende Euro auf einem Friedhof

Todsicheres Versteck? Unbekannte haben auf dem Friedhof in Dinklage eine hohen Geldbetrag vergraben.
Todsicheres Versteck? Unbekannte haben auf dem Friedhof in Dinklage eine hohen Geldbetrag vergraben. © dpa/picture alliance

Gärtner haben auf einem Friedhof in Dinklage mehrere Plastikdosen mit Geldscheinen und Wertgegenständen gefunden. Die Polizei ermittelt nun, ob das Geld aus einer Straftat stammt, oder ob jemand nur seine Altersvorsorge verbuddelt hat.

|  Drucken
Ein sechsstelliger Geldbetrag war im Boden des Friedhofs in Dinklage vergraben, berichtet der Norddeutsche Rundfunk. Die Polizei ermittelt nun, ob es in der Region eine Straftat gab, zu der der Geldbetrag passen würde. Bislang aber noch ohne Erfolg.



In der Stadt ist der Fund nun Gesprächsthema Nummer 1. „Ich werde die Augen jetzt offen halten, wer sich hier in den nächsten Tagen so herumtreibt“, zitiert der NDR Klaus Helmrich, der das Grab eines Angehörigen auf dem Friedhof pflegt. Der katholische Pastor Johannes Kabon zeigt sich ebenfalls amüsiert: „Die dachten wohl, der Friedhof sei ein todsicheres Versteck.“

Werbung


Die Polizei hofft, das Rätsel in den kommenden Tagen lösen zu können. Handelt es sich nicht um ein Verbrechen, winkt den Gärtnern übrigens möglicherweise ein schöner Finderlohn.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen