Altersvorsorge Continentale startet neue Riester-Rente

Helmut Hofmeier ist Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund.
Helmut Hofmeier ist Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund. © Continentale

Der Lebensversicherer Continentale hat eine neue Riester-Rente auf den Markt gebracht. Die Riester-Rente Invest Garant ist fondsgebunden und soll besonders bürokratiearm sein. Denn die Contintentale kümmert sich darum, die Zulagen zu beantragen. Hier erfahren Sie mehr.

|  Drucken

„Wir sind von den Vorteilen der Riester-Rente überzeugt", sagt Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund. „Der Bedarf ist da und das Produkt ist leistungsfähig. Erst kürzlich hat der Staat die Förderung sogar ausgeweitet. Deshalb haben wir unsere Riester-Rente jetzt noch weiter verbessert.“

Die neue Continentale Riester-Rente Invest Garant ist ab 5 Euro im Monat besparbar und als Hybrid zwischen klassischer und fondsgebundener Rentenversicherung gestaltet. Ein Mechanismus teilt das Kundenvermögen dabei jeden Monat zwischen dem Sicherungsvermögen der Continentalen und der Fondsanlage auf. Der Anteil am Sicherungsvermögen soll nur so viel betragen, wie es für die gesetzlich vorgeschriebene 100-prozentige Beitragsgarantie, nötig ist. Der Faktor, mit dem die Rente berechnet wird, ist von Anfang an garantiert.

Das neue Produkt soll auch möglichst unaufwendig für Verbraucher und Vermittler daherkommen. So beantragt die Continentale Lebensversicherung die Riester-Zulagen zum Beispiel.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen