Allianz Neuer Mann in London

Die Allianz-Tochter Allianz Global Corporate & Specialty bekommt einen neuen Chef. Paul O`Neill wird den Posten Anfang des kommenden Jahres übernehmen.

|  Drucken

Neuer Chef bei Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS): Volker Bergeest wird im September 2014 als Global Head of Marine, Europa und Asien-Pazifik, in den Ruhestand gehen. An seine Stelle tritt bereits zum Beginn des kommenden Jahres Paul O`Neill. Dann startet die Übergabephase. O`Neill bleibt daneben weiterhin in London Global Head of Energy. Er ist seit über 20 Jahren im Risk Engineering und Underwriting für den Energiesektor tätig. Aktuell leitet er das gobale Underwriting im Allianz-Energiegeschäft.

AGCS ist einer der weltweit größten Transportversicherer. Mit Deckungskonzepten im Marine-Geschäft für Hochseeschiffe, internationale Frachtsendungen, Privatyachten sowie Küsten- und Flussschiffe. Kunden sind zudem Dienstleister, etwa Spediteure oder Logistikspezialisten. Die gezeichneten Bruttoprämien lagen 2012 bei rund 1,1 Milliarden Euro. Die Energy-Sparte bietet Produkte und Service für Kunden aus der gesamten Lieferkette. Hier lagen die gezeichneten Bruttoprämien im vergangenen Jahr bei mehr als 200 Millionen Euro.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen