Auf welche Fachmedien Versicherungsvermittler vertrauen, soll die zweite große Vermittler-Media-Analyse von Disphere zeigen, zu der erneut der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung aufruft. © picture alliance / Bildagentur-online/Tetra-Images | Bildagentur-online/Tetra-Images
  • Von Redaktion
  • 09.07.2021 um 16:38
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Mit welchen Fachmedien halten sich Versicherungsvermittler und -makler auf dem Laufenden? Und informieren sie sich im Zuge der Digitalisierung anders als früher? Um das herauszufinden, ruft der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung alle Vermittler dazu auf, sich an der zweiten großen Umfrage zum beruflichen Mediennutzungsverhalten zu beteiligen.

Über welche Plattformen aus der Welt der Fachmedien informieren sich Versicherungsmakler bevorzugt? Welche Rolle spielt die klassische Print-Lektüre angesichts der fortschreitenden Digitalisierung noch? Wie halten sie es mit Social Media und welche Newsletter sind ihre Favoriten? Und nicht zu vergessen: Welche Themen finden Finanzexperten relevant und spannend?

Antworten darauf liefert die zweite Auflage der großen Vermittler-Media-Analyse 2021/22 von Disphere Interactive. Die spezialisierte B2B-Studie bietet neutrale und verlagsunabhängige Einblicke in die Mediennutzung von Vermittlern – und die Finanzprofis honorieren das: An der ersten Studie aus dem Vorjahr beteiligten sich rund 650 Vermittler.

Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung ruft nun erneut zu einer regen Beteiligung auf – und teilt mit: „Der AfW unterstützt die Analyse zur Weiterentwicklung des Medienverhaltens in der Branche. Bitte nehmen Sie sich kurz die Zeit, um an der Umfrage teilzunehmen.“

Pfefferminzia schließt sich dieser Bitte an: Durch Ihr Feedback, liebe Leserinnen und Lesern, können Sie dazu beitragen, dass wir noch gezielter auf Ihre Informationswünsche eingehen – und zu gewinnen gibt es auch etwas.     

>>> Hier geht es zur Umfrage
kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!