Ein Mann fährt E-Bike: Elektrofahrräder werden immer beliebter. © Freepik
  • Von Juliana Demski
  • 30.03.2022 um 16:19
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Ob nun wegen steigender Spritpreise oder wegen ihrer Nachhaltigkeit – E-Bikes liegen klar im Trend. Da die elektrisch betriebenen Fahrräder aber nicht nur teurer, sondern auch komplexer sind, bedürfen sie einer speziellen Absicherung. Das Ratinghaus Servicevalue hat Verbraucher befragt: Mit welcher E-Bike-Versicherung sind sie besonders zufrieden? Es zeigt sich: Acht Anbieter wissen zu überzeugen.

In Kooperation mit dem Magazin „Focus E-Bike“ hat das Rating-Unternehmen Servicevalue Verbraucher nach ihren liebsten E-Bike-Versicherern gefragt. Zu bewerten galt es das Produktangebot, den Kundenservice, die Kundenkommunikation und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Es kamen 1.801 Stimmen zu 25 Anbietern zusammen.

Die Ergebnisse:

Besonders zufrieden zeigten sich die Versicherungsnehmer mit der Angebotsvielfalt und der Verbindlichkeit von Aussagen. Eher geteilter Meinung sind sie hingegen bezüglich der Erreichbarkeit der Mitarbeiter und des angebotenen Diebstahlschutzes –hier fielen die Bewertungen je nach Anbieter recht unterschiedlich aus.

Acht Versicherer erhielten die Bestnote „sehr gut“:
  • Ammerländer Versicherung
  • Ergo
  • HDI
  • Sparkassen Versicherung
  • Waldenburger Versicherung
  • Wertgarantie
  • WGV
  • Zurich
Sechs Versicherer konnten sich über die Note „gut“ freuen:
  • Arag
  • Getsafe
  • Hepster
  • Protectonaut
  • Schutzklick
  • Signal Iduna

Sie sind selbst E-Bike-Fan? Aufgepasst: Auf unseren Firmenkundentagen 5. und 6. April verlosen wir ein nagelneues Pedelec!

>>> Jetzt kostenlos anmelden
autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!