Von links nach rechts: Andreas Strangia und Andreas König vom Maklerverbund Vema und Rechtsanwalt Björn Jöhnke. © Vema/Jöhnke & Reichow
  • Von Karen Schmidt
  • 18.11.2022 um 02:02
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:40 Min

Rechtsanwalt Björn Jöhnke klärt über eine mögliche Abmahnwelle auf, die auch Makler treffen könnte. Andreas Strangia und Andreas König von der Vema schildern, wie es um das KFZ-Flottengeschäft steht. Und wir haben vier News der Woche für Sie.

Diese Themen haben wir in dieser Folge für Sie:

Im Gespräch: Wir sprachen mit dem Rechtsanwalt Björn Jöhnke über eine neue Abmahnwelle, die auch Versicherungsmakler zu überrollen droht.

In den News der Woche haben viele Deutsche das Gefühl, nicht mehr selbstbestimmt durchs Leben zu gehen. Der Bausparbranche weht eine eisige Brise aus Karlsruhe entgegen. Die Versicherer rätseln, ob die Stornowelle nun kommt oder nicht. Und das Analysehaus Morgen & Morgen hat sein aktuelles ESG-Rating vorgelegt.

Und für unser Schwerpunktthema für den Monat November, „Mobilität“, schildern die KFZ-Experten Andreas Strangia und Andreas König vom Maklerverbund Vema, wie es um die Lage im KFZ-Flottengeschäft bestellt ist und auf welche Besonderheiten Makler bei der Vermittlung achten sollten.

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!