Fünf Fragen an Karol Musialik „Sogar bei der Golfrunde schaue ich auf das Display“

Karol Musialik, Leiter Produkt-Kompetenz-Center der Bayerischen
Karol Musialik, Leiter Produkt-Kompetenz-Center der Bayerischen © Die Bayerische

Im Kurz-Interview stellt Pfefferminzia fünf Fragen an Karol Musialik, Leiter Produkt-Kompetenz-Center der Bayerischen. Wann Karol Musialik sein Handy ausschaltet und wie sein Schreibtisch aussieht, lesen Sie hier.

| , aktualisiert am 06.01.2017 10:05  Drucken
1. Sind Sie eigentlich gut versichert? Was war Ihre erste Versicherung, die Sie abgeschlossen haben?

Sicher! Ich habe alle Versicherungen in der Familie auf die Bayerische übertragen. Da ich für die Produktentwicklung verantwortlich bin, weiß ich, was in unseren Produkten steckt.

2. Was verstehen Sie als Leiter der Produktentwicklung bei der Bayerischen unter dem Begriff „Einkommenssicherung“ und wie kann diese aus Ihrer Sicht am besten gewährleistet werden?

Unter „Einkommenssicherung“ verstehe ich einen bunten Strauß an Absicherungsmöglichkeiten des eigenen Einkommens. Eine Möglichkeit wäre Absicherung gegen Krankheiten oder Berufsunfähigkeit. Eine weitere Absicherung ist eine Versicherung gegen Unfälle. 
Werbung

3. Immer online oder geht es auch ohne? Wann schalten Sie Ihr Handy aus und was ist Ihre Lieblings-App?

Meine Frau möchte, dass ich mein Handy ausschalte, insbesondere im Urlaub. Leider schaffe ich es nicht. Sogar bei der Golfrunde schaue ich auf das Display.

4. Wem folgen Sie auf Twitter?

Twitter nutze ich überhaupt nicht.

5. Was ist das Besondere was Ihren Schreibtisch kennzeichnet?

Die Auftragszettel sind schön sortiert. Leider sind manche von ihnen mittlerweile gelblich, was ein Zeichen dafür ist, dass sie schon lange auf dem Schreibtisch liegen.
Pfefferminzia HIGHNOON