„Wir sind gegen die zwangsweise Honorarberatung“

Georg Fahrenschon ist Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes.
Georg Fahrenschon ist Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes.

„Es muss sichergestellt werden, dass der Vertrieb fachkundig kontrolliert wird. Den Blendern der Branche muss das Handwerk gelegt werden.“ Es sind harte Worte, die Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes vor kurzen auf einem Finanzgipfel sagte. Trotzdem findet er, dass eine Honorarberatung in die völlig falsche Richtung geht.

| , aktualisiert am 11.11.2014 17:02  Drucken

Die Zusammenfassung der Rede von Georg Fahrenschon finden Sie hier.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen