Wifo startet Haftpflichtversicherung

Egal ob Handel-, Handwerk- und Dienstleistung. Das Sonderkonzept der Wifo deckt üb er 400 Haftpflichtrisiken ab.
Egal ob Handel-, Handwerk- und Dienstleistung. Das Sonderkonzept der Wifo deckt üb er 400 Haftpflichtrisiken ab. © Getty Images, Joe Raedle

Der Maklerpool Wifo bietet ab sofort ein Sonderkonzept zur Absicherung der Haftpflichtrisiken von über 400 Handels-, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebsarten an.

| , aktualisiert am 21.01.2015 17:29  Drucken

Das neue Wifo Sonderkonzept zur Absicherung der Haftpflichtrisiken von Handels-, Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben kann bei über 400 verschiedenen Betriebsarten eingesetzt werden. Risikoträger ist die Interlloyd Versicherung.

Die obligatorische Deckungssumme liegt bei 5 Millionen Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Kunden können zusätzlich eine erweiterte Produkthaftpflicht einschließen, mit dem Baustein „Business Forderungsmanagement“ sichern sich Gewerbekunden einen Rundumschutz.

Das Wifo Expertenteam Sach stellt zum Vermarktungsstart neben einem selbstrechnenden PDF-Antrag, ein Highlightblatt sowie individualisierbares Material zur Kundenansprache zur Verfügung. Die Produkteinführung wird durch eine Webinarreihe gestützt.

Pfefferminzia HIGHNOON