Welche Internetportale für Berater sinnvoll sind

|  Drucken

Immer mehr Finanzkunden informieren sich vor Beratungsgesprächen und Vertragsabschlüssen auf einschlägigen Makler-Bewertungsportalen. Kornelia Knoppik, Geschäftsführerin des Finanzmarktforschers byQuality, stellt einige dieser Portale vor.

Das Internet ist heute Informationsquelle Nummer Eins und lässt alle anderen Medien weit hinter sich. So sind 75 Prozent der deutschen Bevölkerung  regelmäßig im Internet aktiv. 81 Prozent dieser Nutzer suchen vor Kaufentscheidungen im Internet nach Bewertungen, Vergleichen und  Empfehlungen.

Es gibt inzwischen einige Portale, auf denen Kunden ihren Berater bewerten können. Der Hauptunterschied zwischen ihnen liegt darin, wer bewertet und was bewertet wird. Einen Überblick liefert die Tabelle.

Dabei gilt: Kundenbewertungen können aus Gefälligkeit abgegeben werden. Ob ein Kunde fachlich fundiert beurteilen kann, was ein Berater wirklich leistet, ist fraglich. Vielmehr bewerten Kunden oft, wie sympathisch ihnen ein Berater ist. Ist das der Fall, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass auch die fachliche Bewertung gut ausfällt. Darüber hinaus können Bewertungen auch von  Beratern selber platziert werden. Und: Es gibt Dienste, die gegen Bezahlung einfach permanent gute Bewertungen abgeben.

Letztlich können die Portalbetreiber nicht kontrollieren, von wem eine Bewertung abgegeben wurde. Portale aus anderen Branchen werden im Internet wegen offensichtlicher Manipulation der Bewertungen bereits von der User-Community offen angezweifelt.

Wie kommen Finanzdienstleister auf ein Bewertungsportal?

Bei den Kundenbewertungsportalen registrieren sich die Finanzdienstleister auf dem Internetportal und bitten dann ihre Kunden um Bewertungen. Ob es tatsächlich beratene Kunden waren, lässt sich allerdings kaum feststellen. Letztlich ist man auf Kundenbewertungsportalen auch nicht geschützt vor Anfeindungen und Falschbewertungen. Man kann diese zwar löschen lassen, aber das kostet Zeit und Image.

Bei obago.de ist das zum Beispiel anders. Hier werden nur Bewertungen veröffentlicht, die von fachkundigen Profis nach einem verdeckten Testkauf (das sogenannte Mystery Shopping) abgegeben wurden. In Sachen Zuverlässigkeit und Objektivität ist das ein Plus.

Neue Kunden durch Internetmarketing gewinnen

Kontakte und Beziehungen zu bestehenden und neuen Kunden werden heute digital aufgebaut und gepflegt. Kunden hinterfragen bestehende Beziehungen immer öfter, die Markentreue geht verloren. Der direkte Zugang zu neuen Kunden ist schwierig und rechtlich mit Auflagen verbunden.

Für Finanzdienstleister, die wachsen und neue Kunden gewinnen möchten, ist Online-Marketing daher heute unverzichtbar. Zur eigenen, professionell aufgebauten, suchmaschinenfreundlichen Webseite gehört die Präsenz auf einem seriösen Internetportal.

Finanzkunden suchen nach Qualität und Transparenz. Wer damit im Internet punkten kann, hat gute Voraussetzungen, in Zukunft auf der Gewinnerseite zu stehen.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen