Versicherungsfachmann sägte sich zwei Finger ab

Ein 50-Jähriger sägt sich in seinem Hobbykeller zwei Finger ab. Er behauptet, es sei ein Unfall gewesen, das Amtsgericht Norderstedt wirft ihm Versicherungsbetrug vor. Der Angeklagte hatte vier Unfallversicherungen. Sie hätten maximal 1,4 Millionen Euro gezahlt.

| , aktualisiert am 10.11.2014 13:20  Drucken

Hier können Sie weiterlesen.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen