Versicherungsfachmann sägte sich zwei Finger ab

Ein 50-Jähriger sägt sich in seinem Hobbykeller zwei Finger ab. Er behauptet, es sei ein Unfall gewesen, das Amtsgericht Norderstedt wirft ihm Versicherungsbetrug vor. Der Angeklagte hatte vier Unfallversicherungen. Sie hätten maximal 1,4 Millionen Euro gezahlt.

| , aktualisiert am 10.11.2014 13:20  Drucken

Hier können Sie weiterlesen.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen