Talanx verkleinert Konzern-Vorstand

Einer bleibt, zwei gehen – Drei Personen verlassen 2015 den Vorstand der Talanx Deutschland. Jörn Stapelfeld bleibt jedoch im Unternehmen
Einer bleibt, zwei gehen – Drei Personen verlassen 2015 den Vorstand der Talanx Deutschland. Jörn Stapelfeld bleibt jedoch im Unternehmen

Anfang 2015 scheiden drei Vorstandsmitglieder von Talanx Deutschland aus. Nur einer von ihnen wird im Konzern bleiben.

| , aktualisiert am 11.11.2014 15:08  Drucken

Markus Drews, bislang Vorstand der Talanx Deutschland und Vorstands-Chef des HDI Vertriebs, verlässt den Konzern mit Ablauf seines Vertrags Ende März 2015. Nach Angaben von Talanx will er sich anderen beruflichen Aufgaben widmen.

Zudem verlässt ebenfalls Gerhard Frieg die Talanx-Gruppe . Er ist derzeit Vorstand für Produktmanagement und Marketing bei Talanx Deutschland, HDI Kundenservice, HDI Lebensversicherung und der HDI Versicherung. Friegs Vertrag läuft Ende April 2015 aus. Auch hier verlängert Talanx die Zusammenarbeit nicht. Vom Unternehmen heißt es, auch Frieg wolle sich beruflich neu ausrichten.

Als dritter im Bunde legt Jörn Stapelfeld Ende März 2015 seinen Vorstandsposten Betrieb und Schaden bei Talanx Deutschland und HDI Kundenservice nieder. Er wird jedoch im Konzern bleiben. Ab Januar übernimmt er offiziell den Vorstandsvorsitz der Talanx-IT-Tochter Talanx Systeme. Diesen hat er bereits seit Juni kommissarisch inne. Von Talanx heißt es, dass die doppelten Funktionen von Stapelfeld von vornherein nicht auf Dauer angelegt gewesen waren.

Zur Talanx-Unternehmensgruppe zählen unter anderem HDI, HDI-Gerling, Hannover Rück, Targo Versicherungen und Neue Leben. Der Konzern mit Sitz in Hannover nahm 2013 Prämien in Höhe von zirka 28,1 Milliarden Euro ein.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen