Swiss Re will US-Tochter verkaufen

| , aktualisiert um  Drucken

Swiss Re denkt anscheinend darüber nach, die US-Tochter Aurora National Life Assurance zu verkaufen. Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer wolle sich aus dem US-Markt für Lebens- und Krankenversicherungen zurückziehen, berichtet die Nachrichtenagentur „Bloomberg“.

Swiss Re versucht nun, Käufer für Aurora National und andere US-Assets zu finden. Der Verkauf könne mehr als 400 Millionen Dollar einbringen, gaben gut unterrichtete Kreise gegenüber der Nachrichtenagentur an. Die Transaktion würde etwa 5 Milliarden Dollar an Versicherungs-Assets enthalten.

Pfefferminzia HIGHNOON