Stuttgarter startet neues Kinderprodukt

Die Stuttgarter erweitert ihre Versicherungspalette für Kinder. Die Stuttgarter Kindervorsorge classic richtet sich vor allem an sicherheitsorientierte Kunden.

| , aktualisiert um  Drucken

Das Produkt bietet eine garantierte Verzinsung, die sich um die laufende Überschussbeteiligung, um Anteile am Schlussüberschuss sowie eine Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven erhöht. „Damit bieten wir unsere klassische Rentenversicherung jetzt praktisch ab der Geburt an – und das bereits ab einem monatlichen Beitrag von 15 Euro“, sagt Klaus-Peter Klapper, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing bei dem Versicherer.

Ein Teil des Guthabens steht dabei jederzeit für Entnahmen zur Verfügung. So kann zwischen dem 15. und dem 25. Lebensjahr zweimal Geld aus dem gesamten Guthaben entnommen werden, zum Beispiel um den zu finanzieren. Das Kind kann den Vertrag übernehmen, sobald es volljährig ist. Auf Wunsch ist auch eine Beitragsbefreiung möglich, falls während der Laufzeit der Versorger des Kindes stirbt – in diesem Fall übernimmt die Stuttgarter die Zahlungen.

Das Produkt ist zusätzlich mit einer Option auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung ausgestattet. Letztere können die jungen Versicherten ohne erneute Gesundheitsfragen zwischen dem 15. und 25. Lebensjahr mit Aufnahme einer Ausbildung, eines Studiums oder dem Eintritt ins Berufsleben abschließen.

Pfefferminzia HIGHNOON