So können Kfz-Versicherer neue Kunden gewinnen

Zum 30. November können Autofahrer ihren Kfz-Versicherer wechseln. Aktuell gibt es rund 8 Millionen kündigungswillige Kunden. Das entspricht zirka 21 Prozent der Kfz-Versicherungsnehmer. Ob diese jedoch wirklich wechseln, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig.

| , aktualisiert am 10.11.2014 14:33  Drucken

Preisveränderungen, Werbedruck und Vertriebsaktivitäten von Agenturen und Maklern spielen die größte Rolle, wenn es darum geht, neue Kfz-Kunden zu gewinnen, fand das Beratungsinstitut You Gov in einer Studie heraus. Denn neben Preis, Leistungsumfang und guter Beratung entscheiden sich Kunden aufgrund des guten Rufes eines Kfz-Versicherers für den Abschluss einer neuen Police.

Deshalb haben die Markennamen der Kfz-Versicherer einen starken Einfluss auf die Wahl der Kunden, so You Gov weiter. Denn für diese zählen vor allem die Bekanntheit des Anbieters und ihre eigene Präferenz bei der Wahl des Versicherers.

Bei Kfz-Policen bevorzugen Kunden deshalb die Produkte von Huk2 4, Huk-Coburg, WGV, Direct Line und DA Direkt. Dabei sind die Abschlusschancen von Huk24 und Huk-Coburg besonders hoch, denn sie sind am bekanntesten.

Pfefferminzia HIGHNOON