Signal Iduna kauft Hamburger Wahrzeichen

Der Versicherer Signal Iduna hat sich die „Tanzenden Türme“ an der Hamburger Reeperbahn über die Tochterfirma Hansainvest gesichert. 165 Millionen Euro beträgt der Kaufpreis.

|  Drucken

Aus Sicht des Versicherers ist die Ausstattung in Verbindung mit den Mietern ein Glücksfall. Die Türme sind voll vermietet, Hauptmieter ist Strabag. Durch den Kauf hat der Versicherer den Kapitalanlagebestand im Teilbereich Immobilienanlagen aufgestockt.

„Wir gehen bei Immobilieninvestments von einer Rendite zwischen 4 und 5 Prozent aus“, so der Vorstandsvorsitzende Ulrich Leitermann im Hamburger Abendblatt.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen