Roland Rechtsschutz baut Führungsriege erneut um

Vor rund drei Monaten hat Rainer Brune den Vorstandsvorsitz bei Roland Rechtsschutz übernommen. Nun baut der Versicherer die Führungsriege erneut um.

| , aktualisiert um  Drucken

Neu im Vorstand neben Rainer Brune ist Andreas Fleischer, der bereits seit 16 Jahren Vorstandsmitglied verschiedener Roland-Gesellschaften ist. Drittes Vorstandsmitglied bleibt Ulrich Scholten. Bettina Hesse hat ihr Vorstandsmandat niedergelegt und verlässt die Gesellschaft, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Die Verantwortungsbereiche hat der Versicherer ebenfalls neu verteilt. Fleischer verantwortet mit Ausnahme des Vertriebs alle Kernfunktionen der versicherungstechnischen Wertschöpfungskette für Privat-, Geschäfts- und Industrie-Kunden von der Produktentwicklung und der Versicherungstechnik über den Kunden-Service bis hin zum Leistungs-Management.

Rainer Brune verantwortet nun den gesamten Vertrieb für Privat-, Geschäfts- und Industrie-Kunden sowie das internationale Geschäft, Konzernrecht und Compliance. Außerdem ist er zuständig für die Bereiche Personal und Soziales sowie Marketing und Kommunikation.

Ulrich Scholten ist weiterhin verantwortlich für Finanz- und Rechnungswesen, Informatik, Betriebsorganisation, Unternehmensentwicklung, Risikomanagement und Controlling.

Pfefferminzia HIGHNOON