Risikochef verlässt Munich Re

| , aktualisiert um  Drucken

Joachim Oechslin verlässt das Rückversicherungsunternehmen Munich Re (ehemals: Münchner Rück) und wechselt zum 1. Januar 2014 als Risikochef (Chief Risk Officer) in die Geschäftsleitung der Credit Suisse Group. Dort wird er Tobias Guldimann ablösen, der wiederum Hauptverantwortlicher für „Reputational Risk, Corporate Responsibility and Regulatory Policy“ wird.

Oechslin ist seit Frühjahr 2007 bei Munich Re. Über seine Nachfolge soll in den kommenden Wochen entschieden werden. Nikolaus von Bomhard, Vorstandsvorsitzender von Munich Re kommentiert den Weggang Oechslins: „Seine engagierte Arbeit und kompetente Führung über mehr als sechs Jahre haben das Risikomanagement unserer Gruppe maßgeblich verbessert.“

Munich Re bietet sowohl Erst-, als auch Rückversicherungen an und beschäftigt weltweit 45.000 Mitarbeiter. Das Erstversicherungsgeschäft wickelt die Gruppe vor allem über das Tochterunternehmen Ergo ab.

Pfefferminzia HIGHNOON