Rentenbeitrag könnte um 0,2 Punkte sinken

Für die endgültige Beurteilung des finanziellen Spielraums, will das Bundesarbeitsministerium die Steuerschätzung im November abwarten
Für die endgültige Beurteilung des finanziellen Spielraums, will das Bundesarbeitsministerium die Steuerschätzung im November abwarten

Das Bundesarbeitsministerium legt im November den Beitragssatz zur Rentenversicherung für 2015 fest. Nach neuesten Prognosen könnte er wohl um 0,2 Prozentpunkte auf 18,7 Prozent sinken. Gewerkschaften und Opposition kritisieren jedoch das Vorhaben.

| , aktualisiert am 11.11.2014 15:52  Drucken

Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen